Damit sie nicht vergessen werden!

17,50 

Lieferzeit: 3–5 Tage

Kategorien: , Schlüsselwort:

Beschreibung

Lorz, Andrea
Damit sie nicht vergessen werden!
Eine weitere Spurensuche zum Leben und Wirken jüdischer Ärzte in Leipzig

Broschur, 260 Seiten
16 x 24 cm, 100 Abbildungen
ISBN 978-3-95415-047-2

2005 erschien im Passage-Verlag eine Publikation, die an das Wirken und das Schicksal von Leipziger jüdischen Medizinern erinnert, die zumeist unbekannt blieben, aber doch viel Innovatives in der Medizin leisteten und deren Erkenntnisse noch heute genutzt werden. Nun will die Autorin die Spur der Erinnerung weiter ver­folgen und den Biografien Leipziger jüdischer Ärzte nach­gehen, die in sozial sehr breit gefächerten Wohngebieten praktizierten, Ärzte, die neben ihrem eigentlichen Tätig­keits­­feld, der Medizin, auch durch ihr Engagement in Kultur, Politik oder Wirtschaft hervortraten. Es wird aber, wie schon in der ersten Publikation, noch ein­mal auf den ungeheuren ethischen und moralischen Werte­­bruch eingegangen, der sich mit dem Machtantritt der National­sozialisten vollzog. In diesem Zusammenhang werden noch weitgehend unbekannte Fakten der Leipziger (Medizin-)Geschichte vorgestellt. Deutlich wird in dieser Publikation auch, dass die Zeit der Zeitzeugen zu Ende geht, dass oft selbst die Kinder der vorgestellten Ärzte nicht mehr befragt werden können und die Angehörigen der Folge­generationen zu den Suchenden und Fragenden werden.

Menü